Seitennavigation

Dein Nutzerkonto

Sprache wählen

Einleitung

Das Installieren einer zweiten SSD in Ihrem Laptop hat viele Vorteile, wie z. B. höhere Geschwindigkeiten, mehr Speicherplatz und weniger Kummer beim Installieren neuer Software. Nutzen Sie diese Anleitung, um eine SSD in einem Festplattengehäuse des optischen Schachts zu installieren. Einige Laufwerksschächte haben eine Höhe von 7 mm, andere haben eine Höhe von 9,5 mm. Je nach Größe Ihres Laufwerksschachtes müssen Sie ggf. einen Abstandshalter verwenden, damit Ihr SSD-Laufwerk ordnungsgemäß passt.

  1. Entfernen Sie die folgenden zehn Schrauben, mit denen das Untergehäuse am Obergehäuse befestigt ist:
    • Entfernen Sie die folgenden zehn Schrauben, mit denen das Untergehäuse am Obergehäuse befestigt ist:

    • Sieben 3-mm-Phillips-Schrauben.

    • Drei 13,5-mm-Phillips-Schrauben.

  2. Heben Sie das Untergehäuse in der Nähe des Lüfters mit beiden Händen an, um es von den beiden Clips abzuhebeln, mit denen es am Obergehäuse befestigt ist.
    • Heben Sie das Untergehäuse in der Nähe des Lüfters mit beiden Händen an, um es von den beiden Clips abzuhebeln, mit denen es am Obergehäuse befestigt ist.

    • Entfernen Sie das Untergehäuse und legen Sie es beiseite.

  3. Der Akku ist mit drei Fünf-Punkt-Torx-Spezialschrauben am Obergehäuse befestigt. Sie können mit diesem Spezial-Schraubendreher entfernt werden
    • Der Akku ist mit drei Fünf-Punkt-Torx-Spezialschrauben am Obergehäuse befestigt. Sie können mit diesem Spezial-Schraubendreher entfernt werden

    • Wenn Sie das 5-Punkt-Spezialwerkzeug nicht besitzen, kann auch ein handelsüblicher 1,5-mm-Schlitzschraubendreher mit einem kleinen Kniff verwendet werden.

    • Achten Sie darauf, dass der Kopf Ihres Schlitzschraubendrehers genau in zwei der fünf „Punkte“ des Schraubenkopfs passt, bevor Sie die Schraube lösen, da der Schraubenkopf bei losem Sitz des Schraubendrehers leicht durchdrehen kann.

    • Wenn der Kopf Ihres Schraubendrehers zu lose sitzt, suchen Sie ein größeres Bit und feilen Sie es, bis es genau in den Schraubenkopf passt, bevor Sie fortfahren.

    • Sie müssen die Schritte 3-7 zum Ausbau des Akkus nicht zwingend ausführen, um die Festplatte auszutauschen. Es ist jedoch ratsam, alle Stromquellen von der Elektronik zu trennen, bevor daran Arbeiten vorgenommen werden.

  4. Entfernen Sie die beiden freiliegenden Fünf-Punkt-Torx-Sicherheitsschrauben an der Oberseite des Akkus.
    • Entfernen Sie die beiden freiliegenden Fünf-Punkt-Torx-Sicherheitsschrauben an der Oberseite des Akkus.

  5. Verwenden Sie die Spitze eines Spudgers, um die Spitze des Stickers mit der „Warnung: Akku nicht entfernen“ nach hinten zu klappen und entfernen Sie anschließend die darunter verborgene Fünf-Punkt-Torx-Sicherheitsschraube.
    • Verwenden Sie die Spitze eines Spudgers, um die Spitze des Stickers mit der „Warnung: Akku nicht entfernen“ nach hinten zu klappen und entfernen Sie anschließend die darunter verborgene Fünf-Punkt-Torx-Sicherheitsschraube.

  6. Heben Sie den Akku an der Kunststoff-Zuglasche an und schieben Sie ihn weg von der langen Seite des Obergehäuses. Entfernen Sie den Akku noch nicht vollständig.
    • Heben Sie den Akku an der Kunststoff-Zuglasche an und schieben Sie ihn weg von der langen Seite des Obergehäuses.

    • Entfernen Sie den Akku noch nicht vollständig.

  7. Neigen Sie den Akku weit genug, damit Sie Zugang zum Steckverbinder des Akkukabels erhalten.
    • Neigen Sie den Akku weit genug, damit Sie Zugang zum Steckverbinder des Akkukabels erhalten.

    • Ziehen Sie den Steckverbinder des Akkukabels aus der Buchse an der Logikplatine und entfernen Sie den Akku aus dem Obergehäuse.

  8. Apple klebt einen kleinen Streifen transparenten Kunststoff auf eine Seite der Logikplatine hinter den Steckverbinder des Kamerakabels, damit er in der Buchse verbleibt. Seien Sie beim Beiseitelegen des Steckverbinders sehr vorsichtig, damit keine auf der Oberfläche der Logikplatine installierten Komponenten abbrechen.
    • Apple klebt einen kleinen Streifen transparenten Kunststoff auf eine Seite der Logikplatine hinter den Steckverbinder des Kamerakabels, damit er in der Buchse verbleibt. Seien Sie beim Beiseitelegen des Steckverbinders sehr vorsichtig, damit keine auf der Oberfläche der Logikplatine installierten Komponenten abbrechen.

    • Halten Sie das Ende des Zugentlastungsbügels mit einem Finger nach unten, heben Sie das andere Ende mit der Spitze eines Spudgers leicht an und drehen Sie ihn weg vom Steckverbinder des Kamerakabels.

  9. Trennen Sie das Kamerakabel, indem Sie das Steckerende gerade aus der Buchse herausziehen.
    • Trennen Sie das Kamerakabel, indem Sie das Steckerende gerade aus der Buchse herausziehen.

    • Ziehen Sie den Steckverbinder parallel zur Oberfläche der Logikplatine heraus, nicht gerade nach oben.

  10. Lösen Sie den Klebstoff vom Kamerakabel, mit dem es am optischen Laufwerk befestigt ist.
    • Lösen Sie den Klebstoff vom Kamerakabel, mit dem es am optischen Laufwerk befestigt ist.

  11. Dieser Schritt ist nur erforderlich, falls Sie ein blendfreies Display besitzen. Falls Sie ein glänzendes Display besitzen, können Sie diesen Schritt überspringen. Trennen Sie das Bluetooth-Kabel, indem Sie das Steckerende gerade aus der Buchse herausziehen.
    • Dieser Schritt ist nur erforderlich, falls Sie ein blendfreies Display besitzen. Falls Sie ein glänzendes Display besitzen, können Sie diesen Schritt überspringen.

    • Trennen Sie das Bluetooth-Kabel, indem Sie das Steckerende gerade aus der Buchse herausziehen.

    • Ziehen Sie den Steckverbinder parallel zur Oberfläche der Logikplatine heraus, nicht gerade nach oben.

    • Verwenden Sie das flache Ende eines Spudgers, um das Bluetooth-Antennenkabel aus der Buchse auf der Platine zu hebeln.

  12. Dieser Schritt ist nur erforderlich, falls Sie ein blendfreies Display besitzen. Entfernen Sie die beiden 8-mm-Philips-Schrauben, mit denen der Zugentlastungsbügel des Bluetooth-/Kamerakabels am Obergehäuse angebracht ist.
    • Dieser Schritt ist nur erforderlich, falls Sie ein blendfreies Display besitzen.

    • Entfernen Sie die beiden 8-mm-Philips-Schrauben, mit denen der Zugentlastungsbügel des Bluetooth-/Kamerakabels am Obergehäuse angebracht ist.

    • Eine der Schrauben ist ggf. unverlierbar und verbleibt daher in der Kabelschlaufe des Bluetooth-/Kamerakabels. Beim Austausch des Displays müssen Sie darauf achten, diese Schraube am neuen Display zu befestigen.

    • Heben Sie die Bluetooth-Platinen-/Kabelschlaufen-Baugruppe aus dem Obergehäuse heraus.

  13. Verwenden Sie einen Spudger, um den Steckverbinder des optischen Laufwerks gerade nach oben aus der Logikplatine zu hebeln.
    • Verwenden Sie einen Spudger, um den Steckverbinder des optischen Laufwerks gerade nach oben aus der Logikplatine zu hebeln.

  14. Entfernen Sie die drei 3,5-mm-Philips-Schrauben, mit denen das optische Laufwerk am Obergehäuse angebracht ist.
    • Entfernen Sie die drei 3,5-mm-Philips-Schrauben, mit denen das optische Laufwerk am Obergehäuse angebracht ist.

  15. Heben Sie das optische Laufwerk an der linken Kante an und ziehen Sie es aus dem Computer. Heben Sie das optische Laufwerk an der linken Kante an und ziehen Sie es aus dem Computer.
    • Heben Sie das optische Laufwerk an der linken Kante an und ziehen Sie es aus dem Computer.

  16. Entfernen Sie das Kabel des optischen Laufwerks, indem Sie es gerade vom optischen Laufwerk abziehen.
    • Entfernen Sie das Kabel des optischen Laufwerks, indem Sie es gerade vom optischen Laufwerk abziehen.

  17. Entfernen Sie die Kunststoffführung vom Festplattengehäuse des optischen Schachts, indem Sie einen der Clips auf einer Seite hineindrücken und sie nach oben aus dem Gehäuse heben. Entfernen Sie die Kunststoffführung vom Festplattengehäuse des optischen Schachts, indem Sie einen der Clips auf einer Seite hineindrücken und sie nach oben aus dem Gehäuse heben.
    • Entfernen Sie die Kunststoffführung vom Festplattengehäuse des optischen Schachts, indem Sie einen der Clips auf einer Seite hineindrücken und sie nach oben aus dem Gehäuse heben.

  18. Bei 7-mm-SSDs müssen Sie einen Abstandshalter anbringen, damit diese ordnungsgemäß passen. Ziehen Sie die Abziehfolien von den Klebestreifen am Abstandshalter ab. Drücken Sie den Abstandshalter wie gezeigt auf die SSD; durch die korrekte Ausrichtung ist gewährleistet, dass der Abstandshalter keine Schrauben oder Schraubenbohrungen verdeckt.
    • Bei 7-mm-SSDs müssen Sie einen Abstandshalter anbringen, damit diese ordnungsgemäß passen.

    • Ziehen Sie die Abziehfolien von den Klebestreifen am Abstandshalter ab.

    • Drücken Sie den Abstandshalter wie gezeigt auf die SSD; durch die korrekte Ausrichtung ist gewährleistet, dass der Abstandshalter keine Schrauben oder Schraubenbohrungen verdeckt.

  19. Achten Sie darauf, dass die Steckverbinder der Festplatte nach unten gerichtet sind, bevor Sie sie in das Gehäuse einführen. Positionieren Sie die Festplatte vorsichtig im Festplattenslot im Gehäuse. Halten Sie das Gehäuse mit einer Hand fest, und drücken Sie die Festplatte mit der anderen Hand in die Gehäuseverbinder.
    • Achten Sie darauf, dass die Steckverbinder der Festplatte nach unten gerichtet sind, bevor Sie sie in das Gehäuse einführen.

    • Positionieren Sie die Festplatte vorsichtig im Festplattenslot im Gehäuse.

    • Halten Sie das Gehäuse mit einer Hand fest, und drücken Sie die Festplatte mit der anderen Hand in die Gehäuseverbinder.

  20. Nachdem die Festplatte fest sitzt, setzen Sie die Kunststoffführung wieder ein und halten Sie dabei die Festplatte an der Unterseite des Gehäuses fest. Schließen Sie die zuvor vom optischen Laufwerk getrennten Kabel wieder am optischen Schachtgehäuse an.
    • Nachdem die Festplatte fest sitzt, setzen Sie die Kunststoffführung wieder ein und halten Sie dabei die Festplatte an der Unterseite des Gehäuses fest.

    • Schließen Sie die zuvor vom optischen Laufwerk getrennten Kabel wieder am optischen Schachtgehäuse an.

  21. Befestigen Sie das Laufwerk am Gehäuse mit zwei Phillips-#1-Schrauben. Befestigen Sie das Laufwerk am Gehäuse mit zwei Phillips-#1-Schrauben.
    • Befestigen Sie das Laufwerk am Gehäuse mit zwei Phillips-#1-Schrauben.

  22. Befestigen Sie die Halterung des optischen Laufwerks mit zwei Phillips-#0-Schrauben am neuen Gehäuse.
    • Befestigen Sie die Halterung des optischen Laufwerks mit zwei Phillips-#0-Schrauben am neuen Gehäuse.

    • Schließen Sie die zuvor vom optischen Laufwerk getrennten Kabel wieder am optischen Schachtgehäuse an.

Abschluss

Befolgen Sie zum Zusammenbau Ihres Geräts diese Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

Dozuki System

Mitglied seit: 24.09.2009

296 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 0

Letzte 7 Tage: 0

Letzte 30 Tage: 0

Insgesamt: 4